Die Schultueten

Was wäre der Schulanfang ohne Schultüten?

Wir möchten euch gern umfassend darüber informieren und euch einen Einblick in die Welt der Schultüten geben. Ihr erfahrt hier zum Beispiel:

  • Woher kommen eigentlich Schultüten?
  • Welche Schultütentypen gibt es?
  • Welche unterschiedlichen Schultütengrößen gibt es?
  • Wie werden diese produziert?
  • Wann sollte die Schultüte gekauft werden?
  • Und schlussendlich: Was kommt in die Schultüte?

verschiedene Schultüten 85cm

verschiedene Schultütenmotive 85cm

Beginnen möchten wir mit den verschiedenen Schultütengrößen:

100cm – die Größte:

Sie sind ohne Frage die größten Schultüten, welche in Serie produziert werden. 100cm-Schultüten sind meist sechseckig und mit Tüllverschluss versehen. Diese Zuckertüten werden vor allem in den neuen Bundesländern eingesetzt. Bei sehr großen Kindern sieht der Klassiker (85cm) manchmal etwas unvorteilhaft aus. Daher greifen diese Kinder gern zu 100cm.

85cm – der Klassiker in den neuen Bundesländern:

Fast alle Kinder in den neuen Bundesländer kennen diese Schultütengröße als die eigentliche “Zuckertüte”. Sie ist die klassische “Einschulungstüte”. Mit ihrer sechseckigen Form und dem Tüllverschluss eignet sie sich perfekt zum Befüllen mit allerelei Spielzeug und Süßigkeiten. Nur große Kinder verwenden statt der 85cm Einschulungstüte eine 100cm Einschulungstüte.

70cm – der Klassiker in den alten Bundesländern:

Was in den neuen Bundesländern die 85cm-Zuckertüte ist, ist in den alten Bundesländern 70cm lang und rund. Die klassische “Einschulungstüte” im “Westen” eben. Hier können die versteckten Schätze im Inneren im Voraus nicht entdeckt werden, denn die Schultüte ist in der Regel mit einem blickdichten Filzverschluss versehen. Hier ist Hineinsehen tabu.

60cm – der Tüte für die “wohlhabende Oma”:

Auch Großeltern möchten dem Schulanfänger gern zum Schulanfang etwas schenken. Dies wird oftmals in Form einer kleineren runden Tüte mit Tüllverschluss getan. Besonders eignen sich dafür zwei besondere Größen: Zum einen das angesprochene 60  lange Objekt oder auch die 50cm Zuckertüte. Spitze Zungen sprechen hier von der “Normale-” oder “Wohlhabenden-Oma-Tüte”.

50cm – der Tüte für die “normale Oma” mit Wahlmöglichkeit:

Die “normale Oma” bevorzugt vor allem eine gewisse Freiheit. Dies bedeutet konkret, dass es 50cm-Schultüten in zwei Ausführungen gibt. Zum einen findet man sechseckige zum anderen runde Ausführungen. Die sechseckige Variante ist meist ein klein wenig teurer als die runde Variante, jedoch auch etwas stabiler. Gemein haben beide Ausführungen, dass diese mit Tüll verschlossen sind.